Logo Karl Miller
Ein Zeichen hinter dem Kompetenz steht
Karl Miller GmbH

Wiederaufbereitung von Bauabfällen – schont Umwelt und Budget

recycling1Seit 1995 betreiben wir auf dem Gelände unserer Sandgrube in Ziemetshausen eine Recycling-Brechanlage für Bauabfälle. Damit können wir Asphaltbruch, Bauschutt, Beton mit und ohne Armierung sowie Ziegelbruch verarbeiten. Holzabfälle (rein und behandelt) sowie Baumischabfälle nehmen wir ebenfalls an und entsorgen sie fachgerecht.

Das eingehende Abbruchmaterial durchläuft folgende Arbeitsgänge:
  1. Sortierung des angelieferten Bauschutts nach Beton und Ziegel

  2. Aussonderung und Trennung der darin enthaltenen Fremdstoffe wie Holz, Eisen, Isoliermaterial, Plastik, Kabel etc.

  3. Brechen des reinen Bauschutts auf eine Körnung von 0 - 56 mm
Der so entstehende neue Baustoff eignet sich beispielsweise sehr gut als kostengünstiger Kiesersatz für Hof- und Wegunterbau. Übrigens: Unser Unternehmen unterliegt seit 2003 der Güteüberwachung durch den Überwachungs- und Zertifizierungsverein. Damit wird unser Betonrecyclingmaterial regelmäßig kontrolliert und entspricht stets den geforderten Ansprüchen.

recycling2recycling3